"Ein Kind braucht Ermutigung, wie eine Pflanze das Wasser."

Durch Ermutigung fördern wir die Stärken von unseren Kindern und unterstützen sie beim Aufbau eines gesunden Selbstvertrauens.

Rudolf Dreikurs

Das Wichtigste aus unserem Konzept lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Freude.

Eigentlich ist unser Konzept ganz einfach zu umschreiben. Es heißt Freude. Wir möchten, das Kinder gerne lernen und sich auf den Besuch in unserer Schule freuen. Wir möchten das Kinder ihre Neugier behalten und alles werden können, was sie sein wollen. Auf diesem Weg möchten wir die Kinder begleiten und ermutigen, damit sie später ein selbstbestimmtes, glückliches Leben führen können.

 

Unser pädagogisches Konzept vereint reformpädagogische Ansätze von Maria Montessori mit der Adler-Dreikurs-Methode (Ermutigungspädagogik) und moderne Lernlösungen aus der Neuropädagogik, gepaart mit Inhalten aus den jeweils gültigen staatlichen Lehrplänen. Wir vertrauen unseren Kindern und ihrem angeborenen Drang, die Welt entdecken, begreifen und unentwegt lernen zu wollen. In vorbereiteter Umgebung, angereichert mit entsprechenden Lernmaterialien bieten wir unseren Kindern deshalb verschiedene Projektangebote, klassische Kulturtechniken und individuelle Impulse. 

 

Unser pädagogisches Team funktioniert dabei als Begleiter, die die Kinder einladen und ermutigen ihre ganz individuellen Fähigkeiten, Talente und Begabungen zu entdecken und in dafür vorgegebenen Lernzeiten das Erlernte zu fördern und zu festigen.

 

In einer Atmosphäre von Herzlichkeit, Nähe und Vertrauen bieten wir unseren Kindern den Raum, auf unkonventionelle Weise lernen zu können.


 

Was ist das Besondere am Lernen in unserer Schule?

  • sehr kleine Gruppen

  • Lernen im eigenen Tempo

  • Lernbegleiter, die auf die Stärken der Kinder fokussiert sind

  • Beobachtung der individuellen Entwicklungsstände und sensiblen Phasen der Kinder

  • Frei in der Wahl der Sozialform (lernen alleine, zu zweit oder in der Gruppe)

  • wir pflegen und unterstützen einen respektvollen Umgang miteinander 

  • vertrauensvolle Erwachsene, die ihre Aufgabe darin sehen, die Fähigkeiten und Stärken der Kinder zu entdecken, zu fördern und mit entsprechenden Lernimpulsen und Materialien zu begleiten

  • klare Regeln und Grenzen, die den Kindern Sicherheit und Struktur geben und das Zusammenleben in der Schule koordinieren

Das Beste von allem:

Weitere pädagogische Ansätze, die Einfluss auf unsere tägliche Arbeit haben:

Adler-Dreikurs-

Methode (Ermutigungs-

pädagogik)

Erkenntnisse der Neuropädagogik

Maria Montessori-

Pädagogik

Passende Informationen:

Mitgliedschaft:

Anmeldung & Kosten:

Bundesverband

Alternativschulen e.V.

© 2020  Freie Aktive Landschule e.V., Hendungen